Lohnen sich Handyversicherungen?

Seit der Einführung der ersten iPhones und iPads, haben Tablet-PC und Smartphones den Weltmarkt erobert und sind kaum noch aus dem täglichen Leben wegzudenken. Bereits 40 Prozent aller Deutschen über 14 Jahren, besitzen ein Smartphone. Da die meisten Tablet- und Smartphone-Modelle nicht billig sind, sehen auch immer mehr Versicherungsgesellschaften hierin eine Chance, als „Türöffner“ für die Neukundenakquise. In Kooperation mit vielen Netzbetreibern, versuchen Versicherungsgesellschaften schon beim Kauf eines Smartphones oder Tablets, eine Handy-Police mit zu verkaufen. Damit sollen alle eventuell anfallende Schäden, durch Unfälle oder Diebstahl, abgedeckt werden. Geworben wird damit, dass die Geräte wichtige „Kommunikationszentralen“ geworden sind, die durch gespeicherte Daten, Fotos und persönliche Notizen, schnell unersetzbar für ihre Nutzer werden. Allerdings sind die gespeicherten Informationen, die Smartphones und Tablets für uns so wertvoll machen, auch durch eine Versicherung nicht ersetzbar. Lediglich die hohen Anschaffungskosten könnten mit einer Versicherung abgedeckt werden. Doch wie bei so vielen Policen, sind auch sogenannte Handy-Schutzbriefe mit Vorsicht zu genießen. Denn für Beiträge von 50 bis 100 Euro jährlich, werden nicht alle Schäden versichert. So ist beispielsweise zwar der Diebstahl aus einem Auto versichert, doch nur, wenn dieser tagsüber erfolgt und das Handy nicht von außen sichtbar war. Auch Wasserschäden werden nur erstattet, wenn diese nicht durch Regen oder Schnee verursacht wurden. So gibt es etliche Ausschlüsse, die für Laien nicht so ohne weiteres ersichtlich sind. Zudem sind viele der versicherten Schadensfälle bereits in der Hausratversicherung enthalten, so dass der Kunde dafür doppelt bezahlt. Experten raten deshalb, nach Prüfung der gängigen Policen, von einer zusätzlichen Handyversicherung ab, da eine Versicherung, die im Schadensfall nur „vielleicht“ bezahlt, nicht viel Sinn macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.