Microsoft-Office für das iPad

Wie das Nachrichtenportal ZDNet berichtete, steht Microsoft kurz vor der Veröffentlichung von Excel, Word und Powerpoint in der iPad-Version. Diese soll sogar noch vor der angekündigten Gesten-optimierten Version für Tablets mit Windows 8 verfügbar sein. Eigentlich war die Veröffentlichung der iPad-Versionen erst nach dem Windows-8-Release geplant. Doch inzwischen scheint klar zu sein, dass Miramar (Codename für das Entwicklungsprogramm) noch in der ersten Hälfte dieses Jahres veröffentlicht wird. Es wäre das erste Mal, dass Microsoft Anwendungen für eine Konkurrenzplattform schneller anbietet, als anstehende Verbesserungen für das eigene Windows-Programm. Insider gehen davon aus, dass das Office-Paket für iPads als Teil eines Office-365-Abo’s angeboten werden wird. Das kann beispielsweise für 10 Euro monatlich mit dem Office 365 Home Premium abonniert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.